Deine Reise

marga auwald

Höhenmeter, Kilometerangaben und Zeitraster sagen mir nichts.

Ich will von deiner Reise erfahren.

Hattest du Zeit?

So viel Zeit, um dir auf dem Kiesweg die Schuhe auszuziehen? Den Boden zu spüren?

Haben die Vögel Lieder gesungen? Hast du mit ihnen gepfiffen?

War der Wind dein Begleiter? Wurden deine Haare zerzaust?

Wonach hat es gerochen?

Hast du deine Angst vor dem Stier überwunden?

Wie viele Tiere, deren Name du nicht kennst, saßen auf dir?

Haben dich Schmetterlinge geküsst?

Bist du im Gras gesessen, bis das Regennass durch den Stoff gedrungen ist? Bliebest du, obwohl Ameisen dich erkundeten?

Hast du die Schuhe über den Abhang geworfen?

Was hast du gesungen? Wie laut war dein Jauchzen?

Gab es Seufzer?

Mich interessiert wie viele Umwege du gegangen bist, wie oft du abgebogen bist, ohne die Richtung zu kennen. Bist du im Kreis gewandert?

Musstest du klettern, bangen und hoffen?

Hattest du Angst, den Weg…

Ursprünglichen Post anzeigen 247 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s