Ulrike Draesner – Heimliche Helden

muetzenfalterin

Ich habe sie tatsächlich mit ihren Essays entdeckt, obwohl sie auch sehr gute Lyrik schreibt und lesenswerte Romane, war es „Schöne Frauen lesen“, das mich zum Ulrike Draesner Fan gemacht hat. Und nun liegt das männliche Pendant vor: „Heimliche Helden“.

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s